Der Verkehrswert kotierter, «zur Veräusserung verfügbarer» finanzieller Vermögenswerte entspricht dem Börsenkurs am Bilanzstichtag. Der Verkehrswert von nicht kotierten Beteiligungen wird mittels Bewertungsmodellen bestimmt.

Geldmarktanlagen mit einer Laufzeit von über zwölf Monaten, langfristige Darlehen und übrige langfristige Forderungen werden zu fortgeführten Anschaffungskosten abzüglich Wertberichtigungen bewertet. Zinsen werden unter Berücksichtigung der Effektivzinsmethode erfasst. Der Konzern hat keine finanziellen Vermögenswerte als «erfolgswirksam zum Verkehrswert zu bewerten» (Trading) klassifiziert, mit Ausnahme der derivativen Finanzinstrumente (siehe Rechnungslegungsgrundsatz zu den derivativen Finanzinstrumenten).

Geldmarktanlagen, Darlehen und Forderungen aus Leistungen

Geldmarktanlagen mit einer Laufzeit zwischen drei und zwölf Monaten, kurzfristige Darlehen und Forderungen aus Leistungen werden zu fortgeführten Anschaffungskosten abzüglich Wertbeeinträchtigungen bewertet. Wertbeeinträchtigungen werden aufgrund der Fälligkeitsstruktur und der erkennbaren Bonitätsrisiken auf Einzelpositionen oder auf Portfolioebene (für Forderungen aus Leistungen) erfasst, falls objektive Anzeichen für eine eingetretene Wertbeeinträchtigung bestehen. Die Wertbeeinträchtigung auf der Forderung sowie die Forderung selbst wird definitiv ausgebucht, wenn sichere Indizien (z. B. ein Verlustschein) bestehen, dass die Forderung nicht mehr einbringbar ist.

Flüssige Mittel

Die Flüssigen Mittel enthalten Kassabestände, Postcheck- und Bankguthaben sowie Festgeld- und Geldmarktanlagen mit einer Restlaufzeit von höchstens drei Monaten seit Erwerbsdatum.

Wertbeeinträchtigungen

Die Werthaltigkeit der Vermögenswerte (ausser latenten Steueraktiven und Vorsorgeaktiven, für welche separate Bestimmungen bestehen) wird jeweils am Bilanzstichtag dahingehend überprüft, ob Indizien für eine Wertbeeinträchtigung («impairment ») bestehen. Falls solche Indikatoren vorliegen, wird der erzielbare Betrag («recoverable amount») des Vermögenswertes ermittelt. Goodwill wird mindes- tens jährlich auf Wertbeeinträchtigungen überprüft.
Übersteigt der Buchwert eines Aktivums den erzielbaren Betrag, wird eine erfolgswirksame Wertanpassung vorgenommen.

Der erzielbare Betrag für Darlehen und übrige Forderungen, die zu fortgeführten Anschaffungskosten erfasst werden, ist der Barwert der geschätzten künftigen Cashflows, diskontiert zum effektiven Zins des zugrunde liegenden Aktivums. Forderungen mit einer kurzen Laufzeit, die zu Anschaffungskosten bilanziert sind, werden nicht diskontiert. Der erzielbare Betrag von «zur Veräusserung verfügbaren » finanziellen Vermögenswerten entspricht dem Verkehrswert. Der erzielbare Betrag von übrigen Aktiven ist der höhere von Verkehrswert abzüglich Verkaufskosten und Nutzwert.

Eine Wertbeeinträchtigung von Goodwill wird nicht storniert. Eine Wertbeeinträchtigung von «zur Veräusserung verfügbaren» finanziellen Vermögenswerten wird storniert, wenn der erzielbare Betrag aufgrund eines nach der Erfassung der Wertbeeinträchtigung eingetretenen Ereignisses wieder angestiegen ist. Eine Stornierung von Wertbeeinträchtigungen übriger Aktiven wird vorgenommen, falls sich die Annahmen zur Bestimmung des erzielbaren Wertes verändert haben. Die Stornierung von Wertbeeinträchtigungen wird in der Erfolgsrechnung erfasst, mit Ausnahme von Stornierungen der Wertbeeinträchtigungen von «zur Veräusserung verfügbaren» Eigenkapitalinstrumenten.

Eigene Aktien

Beim Kauf von eigenen Aktien durch die Gesellschaft werden die Anschaffungskosten inklusive Transaktionskosten vom Eigenkapital in Abzug gebracht. Der Erlös aus dem Verkauf von eigenen Aktien wird dem Eigenkapital gutgeschrieben.

Finanzschulden

Finanzschulden werden erstmalig zum Verkehrswert, abzüglich Transaktionskosten, erfasst. Danach werden die Finanzschulden zu ihren fortgeführten Anschaffungskosten unter Anwendung der Effektivzinsmethode bilanziert. Ein allfälliger Diskont, welcher der Differenz zwischen dem erhaltenen Nettoerlös und dem bei Fälligkeit rückzahlbaren Nennwert entspricht, wird über die Laufzeit amortisiert und dem Finanzaufwand belastet.