Seite 3 von 5

10.4 Value Based Management

Der wertorientierte Führungsansatz der Kuoni-Gruppe basiert auf dem Konzept des Economic Profit. Er hat zum Ziel, die Führung des Unternehmens auf die langfristige Mehrwertschaffung zugunsten der Anteilseigner auszurichten. Dazu dient als zentrale Führungskennzahl der Kuoni Economic Profit (KEP). Dieser wurde von Kuoni entwickelt und berücksichtigt in seinen Parametern unternehmens- und branchenspezifische Gegebenheiten. Der KEP errechnet sich aus dem operativen Gewinn nach Steuern (NOPAT) abzüglich der Kosten für das operativ investierte Kapital. Den Kapitalkosten ist auf Gruppen- stufe ein langfristig orientierter Kapitalkostensatz (WACC) von 8.5 % unterstellt. Für die einzelnen Divisionen und Märkte kommen differenzierte Kapitalkostensätze zur Anwendung, welche die jeweiligen öko- nomischen und währungsspezifischen Parameter berücksichtigen. Der operative Gewinn nach Steuern (NOPAT) dividiert durch das durchschnittliche operativ investierte Kapital ergibt die Kapitalverzinsung (Return on Invested Capital, ROIC), welche zur Beurteilung der Wertschaffung mit dem Kapitalkostensatz (WACC) der Kuoni-Gruppe beziehungsweise den einzelnen Geschäftseinheiten verglichen wird.

Kuoni hat seinen wertorientierten Führungsansatz, basierend auf der Kennzahl KEP, in den gesamten Prozess der Unternehmensführung integriert. Ziel ist es, nachhaltig Wert zu schaffen. Daher sind Planung und Budgetierung, die Performance-Messung, die interne und externe Kommunikation sowie die variable Ver- gütung des höheren Managements konsequent auf die nachhaltige Wertschaffung ausgerichtet.

Zielsetzungs- und Planungsprozess
Im Rahmen des jährlichen strategischen Planungsprozesses wird das KEP-Ziel ermittelt, welches den Erwartungen der Investoren an eine risikogerechte Verzinsung ihres investierten Kapitals entspricht. Ausgehend vom Unternehmenswert von Kuoni wird ein KEP-Ziel für die gesamte Gruppe entwickelt, dessen Erreichung den Anteilseignern eine Rendite mindestens in der Höhe der Kapitalkosten (WACC) sichern soll.

Leistungsmessung und -beurteilung
Als integraler Bestandteil des Reportings werden jedes Quartal KEP beziehungsweise ROIC für die Kuoni- Gruppe und die einzelnen Divisionen berechnet und den entsprechenden Budget- beziehungsweise Vorjahreszahlen gegenübergestellt. Die Entwicklung des KEP im Zeitablauf (der sogenannte Delta-KEP) beziehungsweise die Veränderung der Differenz zwischen ROIC und WACC geben Aufschluss über die Wertschaffung der Gruppe sowie der Divisionen. Im Weiteren wird durch die Verbindung zu den operativen Werttreibern Umsatzwachstum, Kosteneffizienz und Kapitaleffizienz aufgezeigt, wie dieser Wertbeitrag zustande gekommen ist.

Wertkommunikation
Die Darstellung der Entwicklung von KEP und ROIC für die Kuoni-Gruppe ist ein wichtiger Bestandteil der externen Kommunikation an Finanzanalysten und Investoren. Damit wird die Fokussierung der Kuoni-Gruppe auf eine nachhaltige Wertschaffung auch nach aussen transparent und verbindlich aufgezeigt.

Variable Vergütung
Die effektive Veränderung des Kuoni Economic Profit in einem Geschäftsjahr bildet, in Relation zum defi- nierten Ziel, die wesentliche finanzielle Bemessungsgrundlage zur Berechnung der Boni für das höhere Management der Kuoni-Gruppe. Dazu zählen die Mitglieder der Konzernleitung sowie das Senior Management gruppenweit. Durch den auf die KEP-Entwicklung ausgerichteten Bonus-Plan wird dem höheren Management ein attraktiver Anreiz gesetzt, welcher auf eine nachhaltige Wertschaffung des Unternehmens zielt.